Datenschutzerklärung  Ξ  Impressum  Ξ  Anfahrt  Ξ  Sitemap  Ξ  Suchen > Finden
Katholische Kirche Neubrandenburg  >  Pastoraler Raum  >  Protokoll vom 13.09.2017

Protokoll der GA-Sitzung des PR Neubrandenburg am 13.9.2017 in Penzlin

 Beginn 18 Uhr

 

Anwesende:

8 Gemeindemitglieder der Gemeinde Penzlin

Martin Jux, Angela Meurer, Gabriele-Maria Kohl, Anton Kabas, Rotraud Kuhn,Martina Krüger, Heinrich Nostheide, Kilian Schneider,Markus Lippasson, Felix Evers,

Juliane Tautorat und Frau Gabriele Glandorf Strohmann mit Herrn Stefan Mannheimer von der pastoralen Dienststelle

 

entschuldigt : Katja Laber

 

Begrüßung und kurzer geschichtlicher Abriss der Gemeinde und der Kirche vor Ort mit dem Hinweis auf das 50 jährige Kirchweihfest im Jahre 2019

 

Vorstelllung des Sitzungsablaufes durch Frau Glandorf-Strothmann

 

Anmerkungen und Rückmeldungen zum Inhalt der Vorlage des Pastoralkonzeptes

Alle Bemerkungen wurden dokumentiert und dem Redaktionsteam mitgegeben.

 

Auf der Grundlage der 8 Visionssätze gab es eine Auswahl von 4 Schwerpunkten

1.    Dienst am Nächsten

2.    geistliche Beheimatung

3.    religiöse Bildung

4.    Begegnung ermöglichen – nachhaltig Gemeinschaft leben

 

Beantwortung von 3 Fragen zu jedem h:(Jede/r konnte zu jedem Schwerpunkt etwas beitragen an Gedanken und Vorschlägen)

1.    Wozu dienst dieser Schwerpunkt (Ziele)?

2.    Wie kann oder soll das erreicht werden?

3.    was wird dafür an Ressourcen und Carismen gebraucht?

 


Einigung auf weitere Verfahrensweise – Aufstellen eines Zeitplanes

 

            bis 27.9. werden die 4 Schwerpunkte nach dem obigen Raster ausformuliert

            Pfarrer Evers begründet und erklärt die Auswahl des biblischen Leitwortes

Versand der schriftlichen Ergebnisse an GA, PGR`s und KGR`s und Orte kirchl. Lebens

           

Aushänge, Homepage... mit genauen Angaben, in welcher Form die Rückmeldungen gegeben werden sollen

 

            bis 15.10. Rückmeldemöglickeit aller Informierten ans Redaktionsteam

 

            bis 22.10. Sammeln und versenden der Änderungsanträge an GA

 

            2.11. GA trifft sich um 19.00 Uhr in Nbg zur Entscheidung über Änderungsanträge

 

bis 12.11. redaktionelle Einarbeitung ins Konzept mit Info an alle Personen im Verteiler

            danach 3 Tage Zeit für Rückmeldungen ans Redationsteam

 

bis 17.11.Versand des Pastoralkonzeptes ans Erzbistum (Frau Most und Frau Rademacher)

 

Sitzung am 29.11. des GA und je 3 Mitglieder des KV aus jeder Gemeinde im Hospiz

Ziel: inhaltliche Auseinadersetzung  mit der 3. Phase des Prozesses, sowie über die künftige Gremienstruktur

30.11.2017  um 18.00 Uhr Meilensteingesprächzum Pastoralkonzept in NBG mit Vertretern des Erzbistums

Am 5.Dezember fahren Frau Kuhn und Frau Kohl mit dem Pfarrer nach Hamburg zum Vorstellen des Pastoralkonzeptes Beginn 14.00 Uhr in Hamburg

Mit Dankesworten von Frau Glandorf-Strothmann und einem gemeinsamen Gebet endete die Sitzung wie geplant um 21.00 Uhr.

 

 Protokollantin  Juliane Tautorat

 
© 2016 cg