Impressum  Ξ  Anfahrt  Ξ  Sitemap  Ξ  Suchen > Finden
Katholische Kirche Neubrandenburg  >  Startseite  >  Willkommen bei der kath. Kirche NB

Willkommen in St. Josef - St. Lukas Neubrandenburg

Pfarrkirche St. Josef - St. Lukas
Innenansicht der Pfarrkirche
Der Kreuzweg von Diakon Horst Elsner
spätgotische Madonna

Ein Blick auf unserer Kirche verrät ihnen, dass die Gemeinde in einem Recht modernen Bauwerk zu hause ist. Allerdings wurde bereits 1907 ein Kirchlein an der jetzigen Hochstraße geweiht, die einer kleinen ortsansässigen Gemeinde, vor allem aber polnischen Schnittern eine geistliche Heimat bot. Wegen einer Straßenerweiterung sollte sie Anfang der 80er Jahre der Abrissbirne zum Opfer fallen, was dann aber nie in die Tat umgesetzt wurde. Mit Hilfe des Bonifatiuswerkes konnte 1980 eine neue Kirche geweiht werden, die der durch Flüchtlinge und Zuzug stark gewachsenen Gemeinde genügend Platz bot.

Informationen zur Pfarrei Neubrandenburg

Historie:   

Weihe der alten St. - Josefs - Kirche am 23.06.1907  

Pfarrei seit 23. Mai 1920  

Grundsteinlegung der neuen Kirche 1977, Unterstützung des Kirchneubaus durch das Bonifatiuswerk

Kirchweihe am 18.10.1980 durch Bischof Heinrich Theissing  

Architekt: Müther, Binz  

Sitzplätze: 300  

Betonglasfenster: Entwurf: Gröger/Schönebeck; Ausführung: Fa. Lehmann, Berlin 

 

Innenausstattung der Kirche: 

Kreuz aus der alten Kirche  

Marienfigur - Kopie einer spätgotischen Madonna niederrheinischer Herkunft

Kreuzweg: Diakon Horst Elsner

Orgel : Fa. Jehmlich, Dresden - 2 Manuale; 17 Register¸ 1116 Pfeifen 

Glockenträger: mit vier Glocken der Fa. Mark, Brockscheid/Eifel.

Glockenweihe am 29.03.1992 - Namen: Christus, Maria, Josef, Niels Stensen und Lukas  

 

Gemeinde:   

Gemeindeglieder ca. 3.200 von ca. 65.000 Einwohnern.  

Zur Gemeinde gehören 3 Filialkirchen bzw. -kapellen:  

  • Burg Stargard
  • Penzlin
  • Woldegk